Erstellt am 01. April 2016, 05:54

von Stefan Jedlicka

Neuer Chef für Hotels Sacher und Sauerhof. Investorengruppe K.Y.A.T.T engagiert Wiener Hotelprofi Thomas Brenner für Baden. Pläne für Sauerhof aufrecht.

Thomas Brenner, Geschäftsführer der Hotels Sacher und Sauerhof in Baden.  |  NOEN, K.Y.A.T.T.

Der Wiener Thomas Brenner (48) leitet als Geschäftsführer künftig die operativen Agenden der K.Y.A.T.T. Immobilien Entwicklungs GmbH, die den Sauerhof und das Hotel Sacher in Baden übernommen hat. Brenner verantwortet als Direktor des Hotel Sacher die Wiedereröffnung des Hauses in der Helenenstraße, die für Mitte Mai geplant ist.

„Aus dieser Position heraus wird er auch die geplante Wiedereröffnung des ehemaligen Grand Hotel Sauerhof begleiten, dessen Umbau nach Vorgaben des Denkmalschutzes erfolgt“, sagt Siegmund Kahlbacher, CEO der malaysischen K.Y.A.T.T. Gruppe. Im Herbst 2017 solle der Sauerhof als 5-Stern-Gesundheitshotel neu eröffnet werden.

Auch Thermenhotel im Burgenland eröffnet 

Als Geschäftsführer der K.Y.A.T.T. in Österreich wird Brenner auch für alle weiteren Hotelprojekte der Immobilienentwicklungsgruppe verantwortlich sein. Denn beinahe zeitgleich mit dem Sacher in Baden soll auch das burgenländische Thermenhotel „Vier Jahreszeiten“ in Lutzmannsburg eröffnet werden. Dieses hatte man nach einer Insolvenz ebenfalls erworben.

Innerhalb der österreichischen K.Y.A.T.T. wird der Wiener Mediziner Haldor Holesch Ärztlicher Leiter, der als Spezialist für Naturheilverfahren einen Schwerpunkt für alternative Medizin einrichten soll (die NÖN berichtete). „Die geplanten Ayurveda-Behandlungen werden von indischen Experten betreut “, sagt Kahlbacher.
Brenner war zuletzt zwei Jahre lang Geschäftsführer der ÖHV Touristik Service GmbH, davor für den Accor-Konzern in Wien wie auch international tätig.