Baden

Erstellt am 08. August 2016, 09:34

von Stefan Jedlicka

Taxifahrer mit 2,3 Promille am Steuer. Mann war aufgefallen, als er gerade Fahrgast in der Grabengasse aussteigen ließ.

 |  APA (Hochmuth)

Das hätte gefährlich werden können: Am Donnerstagmorgen wurde die Stadtpolizei in der Grabengasse auf einen Taxilenker aufmerksam, der dort gerade einen Fahrgast aussteigen ließ. Die Beamten kontrollierten den Mann, weil sie den Verdacht hatten, dass er Mann alkoholisiert sein könnte.

Und sie sollten Recht behalten. Der Alkotest bestätigte die Vermutung mehr als deutlich mit einen Wert von über 2,3 Promille. Dem Mann wurden sofort Führerschein und Taxilenkerausweis abgenommen – diese wurden samt einer Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft übermittelt.