Erstellt am 17. September 2015, 05:37

von NÖN Redaktion

Badener Gymnasien tanzen. Schüler von Frauengasse und Biondekgasse veranstalten Abend im Casino gemeinsam mit Lehrern und Schülern.

Erstmals laden Schüler, Eltern und Lehrer der beiden Badener Gymnasien Frauengasse und Biondekgasse zu einem gemeinsamen Ball ins Grand Casino ein. Foto: privat  |  NOEN, privat

Erstmals laden heuer Schüler aus den Badener Gymnasien Frauen- und Biondekgasse gemeinsam zu einem Schulball ein. Auf Initiative der beiden Schülervertretungen hat man unter dem Motto „Gemeinsam ein Ball oder eben kein Ball“ dieses Projekt am Samstag (19. September) im Casino Baden verwirklicht.

Ziel: Eine besondere Party für alle Generationen

Die Schüler eröffnen, Lehrer musizieren und beide Elternvereine treten als Ballveranstalter auf. Das ganze Casino ist Ballsaal – es soll in den Farben Blau und Gold glänzen, wenn ein Jungdamen- und Jungherrenkomitee unter der Anleitung der Tanzschule Dobner zum Eröffnungswalzer einmarschiert. Doch es soll kein Ball wie jeder andere werden, sondern eine besondere Party für alle Generationen.

Monatelang haben die Schüler gemeinsam mit den Lehrern und Eltern an den Vorbereitungen gearbeitet: Die Tanzmusik von Alexander Cachée wird im Festsaal aufspielen. Im Badener Saal sorgen DJ Martinez und DJ Flowmotion für Stimmung. Und im Casineum spielen Dr. Jazz und die jungen Musikfreunde Baden auf.

Die Lehrer haben eine Schul-Cocktailbar initiiert – der Erlös kommt den beiden Schulen zugute. Beim Foto-Corner vor dem Casineum steht eine Kamera für Selfie-Schnappschüsse bereit.

Karten sind bei der Sparkasse, der Fahrschule Steinmetz, im Sekretariat beider Schulen und im Innenstadt-Geschäft Peggy's erhältlich. Wer den Vorbereitungsarbeiten folgen will, der gibt der Facebook-Seite „1. Badener Gymnasienball“ ein Like.