Erstellt am 02. Oktober 2015, 11:17

von Stefan Jedlicka

Deko statt Edelschuhen. Unternehmer-Paar Silvia und Wolfgang Birbamer bringt neues Leben ins ehemalige Schuhhaus Zottl am Leobersdorfer Rathausplatz

Bürgermeister Andreas Ramharter und Wirtschafts-Ausschussobmann Gerhard Stampf gratulierten dem Unternehmer-Paar Wolfgang und Silvia Birbamer (Mitte) zur Geschäftseröffnung.  |  NOEN, Marktgemeinde Leobersdorf
Für feinste Schuhe und Lederwaren war das Schuhhaus Zottl am Leobersdorfer Hauptplatz Jahrzehnte lang weit über die Grenzen der Marktgemeinde hinaus bekannt. Seit der Schließung des Traditionsgeschäftes stand das große, repräsentative Lokal im Herzen Leobersdorfs leer.

Nun ist ein Nachfolger gefunden. Silvia und Wolfgang Birbamer präsentieren ab sofort Ideen für die Dekoration der eigenen vier Wände in ihrem „Zuhause – Der Dekoladen“. Auf zwei Etagen und 400 Quadratmetern sind neben den bereits eingetroffenen Christbaumkugeln, Schneemännern und eingeschneiten Christbäumen auch Möbel im Angebot.

Silvia Birbamer: „Besonders angesagt sind die weiß lackierten Kleinmöbel wie Kommoden oder Tischchen im historischen Landhausstil. Im sogenannten ‚Shabby-Look‘ sind sie mit ihrer vermeintlich abblätternden Farbe ein besonderer Hingucker.“

Bürgermeister Andreas Ramharter freut sich über das neue Angebot am Rathausplatz: „Mit ‚Zuhause - mein Dekoladen‘ ist hier nicht nur neues Leben ins ehemalige Schuhhaus eingezogen, es eröffnet damit auch ein völlig branchenneuer Shop - eine perfekte Ergänzung und Abrundung für die Geschäftswelt im Zentrum.“