Erstellt am 07. September 2015, 10:20

Drei Verletzte nach Drogenkonsum. Nachdem sie Drogen konsumiert hatten, sind am Sonntagabend drei Niederösterreicher bei einer Autofahrt im Burgenland ausgerastet.

 |  NOEN, Stefan Obernberger

Die 20, 25 und 38 Jahre alten Männer hatten in Pottendorf einen 21-Jährigen angehalten und ihn gebeten, sie mitzunehmen. Bei Müllendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) kam es dann im Wagen zu einer Schlägerei, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Montag.

20-Jähriger ins Spital geflogen

Der 21-Jährige hielt an, woraufhin die Drei ausstiegen und laut Polizei anfangs wild um sich schlugen. Dann brach der 20-Jährige zusammen. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen. Die beiden anderen brachte die Rettung ins Spital. Einem der Männer legten Polizisten Handschellen an, als er sich nicht beruhigte. Welche Substanz die Männer so in Rage geraten ließ, war vorerst nicht bekannt.