Erstellt am 10. März 2016, 13:43

von Thomas Lenger

Einbrecher räumten Herrenmodengeschäft leer. Einbrecher haben in der Nacht auf Donnerstag das Geschäftslokal des Herrenausstatters Bauer in Baden heimgesucht und leer geräumt.

 |  NOEN, Thomas Lenger
Sie erbeuteten am Erzherzog Rainer-Ring in der Kurstadt hochpreisige Kleidungsstücke im Gesamtwert von 50.000 bis 70.000 Euro, teilte die Landespolizeidirektion mit. Die Ermittler gehen aufgrund der Menge des Diebesguts davon aus, dass mehrere Täter am Werk waren.

„Ich bin gestern Abend noch länger da gewesen“, erzählt Herrenausstatter Wolfgang Bauer, „Als heute früh mein Vater das Geschäft aufsperrte, bemerkte er sofort, dass eingebrochen worden war“, so der Badener Unternehmer.

Einbrecher waren sehr "modebewusst"

Unbekannte brachen ein Fenster im Innenhof auf und gelangten so in das Innere des Modegeschäftes. Dann dürften die Täter sehr gezielt vorgegangen sein. „Sie haben hauptsächlich „Hugo Boss“ Kleidungsstücke der neuen Frühjahrskollektion gestohlen“, erzählt Bauer. „Um die 40 Anzüge, Schuhe, Mäntel, Jacken, Pullover, Hemden, Jeans, Poloshirts… die Liste ist lang“, so der Unternehmer. „Die Einbrecher haben genau gewusst, was sie wollen und haben hauptsächlich größere Größen gestohlen“, so Bauer. Der Schaden wird derzeit gerade ermittelt, dürfte aber zwischen 50.000 und 70.000 Euro liegen. 
 
Dennoch konnte heute das Geschäft öffnen. „Wir hatten zum Glück noch genug Ware, um aufzusperren“, so der Vater des Unternehmers, der den Einbruch am Morgen entdeckte und sofort die Polizei alarmierte. Die Beamten konnten Spuren sicherstellen, die jetzt ausgewertet werden müssen. „Die gestohlene Ware passt in jedem Fall nicht in einen Pkw“, so Wolfgang Bauer, der mehrere Täter mit einem Kastenwagen vermutet. Die Polizei bittet die Bevölkerung jetzt um Mithilfe, ob jemand verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Baden unter 059-133-3300.