Erstellt am 25. April 2016, 09:50

von Stefan Jedlicka

Fast 1.600 Badener täglich im Badener Citybus. Aktuelle Zählungen der Wiener Lokalbahnen belegen: Badener Citybus wird stark angenommen.

Bürgermeister Kurt Staska und Baudirektor Michael Madreiter freuen sich über die große Akzeptanz des Citybusses.  |  NOEN, PSB

Der Citybus erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Dass er von den Badenern äußerst rege genutzt wird, belegen die neuesten Zahlen laut jüngster Fahrgastzählung durch die Wiener Lokalbahnen AG. Bürgermeister Kurt Staska (VP) dazu: „Das neue Modell der Routenführung hat sich offenkundig in der Praxis bewährt.

Auch das verkehrspolitische Ziel einer möglichst bedarfsorientierten Anbindung an den überregionalen öffentlichen Verkehr konnte erreicht werden.“ Konkret ergab die Fahrgastzählung im März, dass der Citybus derzeit von fast 1.600 Menschen täglich in Anspruch genommen wird. Damit wird ein kontinuierlicher Zuwachs während der letzten Jahre deutlich fortgesetzt.

Deutlich mehr Ein- und Aussteiger am Bahnhof

Nutzten 2011 noch knapp 1.000 Fahrgäste den Citybus, so war 2012 bereits ein Anstieg auf knapp 1.400 täglich zu verzeichnen und 2013 ergaben die Zählungen zirka 1.500 tägliche Benutzer. Die jüngsten Zahlen bedeuten also einen erneuten Anstieg von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Ein besonders sprunghafter Anstieg der Ein- und Aussteiger ist am Bahnhof zu bemerken. Die Benützungsfrequenz hat sich dort mehr als verzehnfacht. „Das ist nicht zuletzt auf die gezielte Fahrplanabstimmung mit der Südbahn und die gute Anbindung an den Busverkehr zurückzuführen“, ist Staska überzeugt.

Die am häufigsten benützten Haltestellen im Stadtgebiet sind der Bahnhof (mit 577 Ein- und Aussteigern täglich), der Josefsplatz (505) und der Grüne Markt (221).