Erstellt am 18. September 2015, 08:14

von APA Red

Fußgänger von Badener Bahn angefahren!. Unachtsamkeit dürfte am Donnerstag in Traiskirchen (Bez. Baden) zu einem schweren Unfall eines Fußgängers und der Badener Bahn geführt haben.

 |  NOEN, Stefan Obernberger
Nach Polizeiangaben missachtete ein 26-jähriger Mann das Rotlicht einer Signalanlage am Bahnhof in Traiskirchen und ging über die Geleise. Dabei wurde er von dem in Richtung Wien fahrenden Triebwagen trotz Notbremsung und Abgabe eines Alarmsignales erfasst.

Der Mann benutzte zum Zeitpunkt des Unfalls Kopfhörer zum Musikhören und dürfte dadurch abgelenkt gewesen sein. Die verunfallte Person wurde mit Kopfverletzungen mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.