Erstellt am 02. Mai 2016, 10:31

von APA/Red

Gourmetrestaurant "Hanner" hat geschlossen. Das Gourmetrestaurant "Hanner" in Mayerling hat nach mehr als drei Jahrzehnten geschlossen, berichtete das Fachmagazin "Falstaff".

Heinz Hanner.  |  NOEN, Hanner / Thomas Schnabel, Andreas Tischler
Die Immobilie im Wienerwald soll zum "Schnäppchenpreis" von rund drei Millionen Euro zu haben sein. Etliche Investoren würden bei Heinz Hanner Schlange stehen.

Das Gourmetmagazin schrieb vom "Ende eines der legendärsten Haubenrestaurants". Heinz Hanner zähle zu den kreativsten und avantgardistischsten Köchen des Landes. Das Restaurant habe zu den "stylishsten Labestationen im obersten Qualitätssegment" gehört. Das angeschlossene Seminarhotel sei ein beliebter Tagungsort für die nahegelegene Wiener Wirtschaft gewesen. "Nun sind und bleiben beide geschlossen."

"das nächste prominente Opfer"

Für "Falstaff" ist Hanner "das nächste prominente Opfer der restriktiven Einsparungen beim Großteil der heimischen Unternehmen in Bezug auf Essenseinladungen von Kunden und Geschäftspartnern und einer völlig überzogenen Auslegung der neuen Compliance-Regeln. Angeblich sind rund 50 Prozent der Business-Stammgäste von Hanner wegen der absurden Compliance-Richtlinien ausgeblieben".

Investoren hätten neue Konzepte: von der Schönheitsklinik bis hin zum Coaching-Zentrum, berichtete das Magazin weiter.