Baden

Erstellt am 01. August 2016, 10:02

von Stefan Jedlicka

Noch kein Baustart im Hotel Sauerhof. Denkmalamt ließ Mauerreste in rund einem Meter Tiefe kontrollieren. Sanierung startet im September.

Erste Arbeiten im Garten des ehemaligen Hotels Sauerhof haben stattgefunden. Die Sanierung soll im September beginnen.  |  noen, NÖN

Vor mehr als einem Monat hatten Geschäftsführer Thomas Brenner und Eigentümer-Vertreter Siegmund Kahlbacher den baldigen Start der Sanierungsarbeiten im ehemaligen Grand Hotel Sauerhof in der Weilburgstraße angekündigt. Bislang blieb es allerdings noch ruhig. Jetzt hat es erste Arbeiten gegeben – sie hatten allerdings nichts mit der eigentlichen Sanierung zu tun, betont Geschäftsführer Brenner.


   „War bekannt, dass es diese Mauern gibt“

  „Das wurde fälschlicherweise von Passanten angenommen, die Baggerarbeiten auf dem Gelände sind aber die vom Bundesdenkmalamt vorgeschriebenen archäologischen Grabungen“, so Brenner. Konkret habe man alte Mauern in rund einem Meter Tiefe freigelegt. „Das wusste man, dass es die gibt, es wurde ein Protokoll angefertigt, es ist aber alles in Ordnung“, so Brenner.

„Es wird auch alles wieder zugeschüttet und damit ist der Fall erledigt.“ Mit einem Start der tatsächlichen Sanierung am Altbestand sei erst im September zu rechnen.

Die K.Y.A.T.T. Gruppe hat mit Mai des Jahres das Thermenhotel „Vier Jahreszeiten“ in Lutzmannsburg wiedereröffnet, diesem folgt am 1. August das Hotel Sacher in Baden. „Neben den Arbeiten für ein künftiges Fünf-Sterne-Gesundheitshotel Sauerhof, sollen noch im Jahr 2016 zwei weitere Immobilien in Österreich und eine weitere in Prag erworben werden“, kündigt der Geschäftsführer an.

Umfrage beendet

  • Glauben Sie noch an die Sauerhof-Sanierung?