Erstellt am 27. Mai 2016, 06:04

von Elfi Holzinger

Orgel braucht Hilfe. Historisches Instrument am Hafnerberg ist in die Jahre gekommen und muss aufwändig restauriert werden.

Christian Haan, Pater Karl-heinz Wiegand, Johann Mitterer, Andreas Bartl.  |  NOEN, HOLZINGER

In der Wallfahrtskirche befindet sich ein wahres Juwel des Orgelbaues. 1767 vollendete der Orgelbauer Anton Pfliegler dieses historische Instrument, welches jetzt einer dringenden Renovierung bedarf.

Nur im Stift Altenburg kann heute noch ein ähnliches Werk des Orgelbauers bewundert werden. Christian Haan, VP-Vizebürgermeister von Altenmarkt, Organist und Obmann des Vereines der Freunde der Wallfahrtskirche Hafnerberg dazu: „Im Lauf der Jahrhunderte wurde die Orgel immer wieder restauriert, vor allem aber auch verändert, sodass Fachleute von Bundesdenkmalamt und Diözese empfahlen, das Instrument in die Zeit der Fertigstellung zurückzuversetzen.“

Laut Pfarrer Pater Karl-Heinz Wiegand wären für die Restaurierung ungefähr 260.000 Euro veranschlagt und die Pfarre müsse mehr als die Hälfte davon selbst aufbringen. Gelingen soll dies durch Veranstaltungen, wie Konzerte und Märkte. Vor allem aber hofft die Pfarre auf die Spendenfreudigkeit von Bevölkerung und Besuchern der Wallfahrtskirche. Im Herbst wird die Orgel komplett abgebaut, zu Orgelbaumeister Linder nach Bayern gebracht und dort renoviert. 2018 soll sie dann wieder am Hafnerberg in vollem Klang erschallen.