Erstellt am 21. April 2017, 05:00

von Elfi Holzinger

Gaudi für guten Zweck. Bereits seit etlichen Jahren sorgt die Kooperation zweier Theatergruppen für namhafte Spenden und für viel Heiterkeit.

Das Ensemble der Theatergruppe Enzesfeld-Lindabrunn: Eva Strohschneider, Heidi Leitner, Vroni Bubenicek, Christian Lechner, Stefan Neubauer, Manfred Cerny, Ernst Eichberger, Viola Kuncer, Margit Hopp, Roland Wittek, Helga Eichberger und Heidi Gruber.  |  NOEN, Holzinger. Presse

Mit dem Lustpiel „Die spanische Heiratsvermittlung“ locken die Theatergruppen Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn am kommenden Samstag um 19.30 Uhr ins Kulturhaus Hirtenberg.

Seit vielen Jahren spielen die Laienschauspieler der beiden Theatergruppen, um Geld für karitative Zwecke zu sammeln. Und konnten schon sehr vielen Menschen mit ihren Benefizveranstaltungen helfen. Auch heuer wieder wird das Lustspiel in drei Akten, von Norbert Größ, einiges an Geldern einspielen und – ganz nebenbei – für gute Unterhaltung beim Publikum sorgen.

Die Theaterschauspieler rund um Regisseurin Renate Weber verbringen viele Stunden ihrer Freizeit mit der Schauspielerei und gehen ihrer Leidenschaft mit viel Eifer und Engagement nach. Ob Ernst Eichberger, Veronika Bubenicek, Roland Wittek, Heidi Gruber, Eva Strohschneider, Margit Hopp oder Veronika Sykora und alle anderen aus der 18-köpfigen Theatertruppe – sie sind alle mit Leib und Seele dabei, wenn die Bretter wieder rufen, welche die Welt bedeuten.

Nicht vergessen dürfen natürlich die guten Seelen hinter den Kulissen werden, wie etwa Souffleuse Eveline Drescher, Bühnenbildner Robert Cerny, Techniker Gerhard Bubenicek und Doris Rumpler, die für die Maske zuständig ist.

Karten für die samstägige Vorstellung sind in der Trafik Pritsch in Hirtenberg erhältlich. Zusätzlich gibt am kommenden Sonntag, 23. April, um 15.30 Uhr im Badener Kolpinghaus eine weitere Vorstellung.