Erstellt am 26. Januar 2016, 05:53

von Alexander Wastl

Großer Beitrag für den Bezirk. Alexander Wastl, über das Hallenturnier der JG Baden.

Unzählige Vereine, hunderte junge Kicker-Talente und über tausend Tore. Die Sporthalle Baden wurde an den vergangenen drei Wochenenden zum Hallenfußball-Mekka.

Doch eines der größten Hallenturniere Österreichs beeindruckt nicht nur durch bloße Zahlen. Wie so oft leisten zahlreiche Personen im Hintergrund ehrenamtliche Arbeit, um Kindern Sport und Spaß zu vermitteln. Eine wichtige und gleichzeitig auch sehr aufwendige gesellschaftliche Aufgabe. Egal, wer letztlich den Sieger- oder Torschützenpokal in die Höhe stemmte. Am Ende profitierten alle.

Vor allem natürlich die Fußballvereine der Region. Derartige Events fördern die Talente, die eines Tages einen Platz in der Kampfmannschaft einnehmen sollen. Zudem wandert der Reinerlös des Turniers in die Kasse der Jugendgruppe, die damit wiederum die Vereine mit notwendigen Trainingsutensilien ausstattet.
Organisator Ernest Patry und sein unermüdliches Team bieten nicht nur eine Plattform für Spaß und Zeitvertreib. Vielmehr ist es ein essenzieller Beitrag für den Badener Fußballsport, ohne dem der eine oder andere Meistertitel der letzten Jahre vielleicht nicht möglich gewesen wäre.