Baden

Erstellt am 26. Juli 2016, 05:39

von Stefan Jedlicka

„Aufräumen“ ist angesagt. Stefan Jedlicka über interne Partei-Differenzen im Bezirk.

Es brodelt derzeit in mehreren Ortsparteien des Bezirks. In der ÖVP Baden sehen sich Obmann und Bürgermeister Kurt Staska und Klubchef Rudi Gehrer mit Kritik aus den eigenen Reihen konfrontiert, die maßgeblich von Wirtschaftsstadträtin Carmen Jeitler-Cincelli formuliert wird. Bis zum Herbst soll hier eine Klärung erfolgen, ist aus VP-Kreisen zu hören. Was auch höchst notwendig wäre, um Pannen, wie jüngst im Bauausschuss, als die eigenen Mandatare gegen Vorsitzenden Gehrer stimmten, zu vermeiden.

SP-Chef Riedmayer scheint im auch schon länger schwelenden Konflikt mit drei von acht Mitgliedern seines Gemeinderatsklubs nun entschlossen zu sein, durchzugreifen: Klubobmann Meszaros-Bartak, Stadträtin Heidi Hofbauer und Gemeinderätin Silvia Dobner müssen – gelingt keine Aussöhnung in letzter Minute – wohl gehen. Sofern die Mehrheit der Partei hinter Riedmayer steht, wie
dieser selbst meint.

Den Weg einer Aussöhnung verpasst hat Blumaus Bürgermeister Gernot Pauer, der seine eigene Vizebürgermeisterin vor die Türe setzte – mit großer Mehrheit seiner Bürgerliste.