Erstellt am 16. Mai 2017, 04:08

von Alexander Wastl

Ein gelungenes Comeback. Alexander Wastl, über den Leobersdorfer Wiederaufstieg.

Daran kann auch das größte Fußballwunder nichts mehr ändern: Der ASC Leobersdorf wird kommende Saison wieder in der 1. Klasse spielen.

Punktemäßig könnten Schönau und Berndorf in den verbleibenden fünf Runden theoretisch zwar noch gleichziehen. Dafür müssten die Verfolger aber alle Spiele gewinnen, Leobersdorf dürfte auf der anderen Seite keinen Punkt mehr machen.

Und dann wäre da noch die Tordifferenz: Leobersdorf erzielte mehr als doppelt so viele Tore wie Schönau und Berndorf zusammen. Kurzum: Der ASC ist durch. Die Art und Weise wie, ist beeindruckend – und tut der gekränkten Leobersdorfer Fußballseele gut.

Einst ein würdiger Bezirksvertreter in der 2. Landesliga, erreichte man im Vorjahr mit dem Abstieg in die letzte Klasse den Tiefpunkt. Zwei Tore fehlten da zum Ligaverbleib. Auch für Spielertrainer Rainer Weiß war es der nächste, bittere Niederschlag in seiner noch jungen Trainerkarriere. Nach Bad Vöslau war es der zweite Abstieg in zwei Jahren, den Weiß zu verkraften hatte.

Jetzt hat er als Trainer den ersten Meistertitel in der Tasche, bei dem er schon seit der Kaderplanung in der letzten Saison federführend war. Ein gelungenes Comeback für Rainer Weiß und den ASC Leobersdorf.