Erstellt am 02. Dezember 2015, 14:28

von APA/Red

Küchenbrand: Mutter und Baby unverletzt. Ein Küchenbrand in einem vierstöckigen Mehrparteienhaus hat die Feuerwehr in Ebreichsdorf (Bezirk Baden) am Mittwoch beschäftigt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Die Bewohnerin und ihr 20 Monate altes Kind retteten sich ins Freie, beide blieben unverletzt, teilte NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger mit. Zehn Personen aus anderen Wohnungen wurden ebenfalls in Sicherheit gebracht.

Die Frau hatte zunächst versucht, die Flammen zu löschen. Gegen 11.30 Uhr wählte sie den Feuerwehr-Notruf und wurde angewiesen, die Wohnung sofort zu verlassen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Brand, dessen Ursache zunächst nicht bekannt war, bereits weiter ausgebreitet. Rauch durchzog die Gänge und das Stiegenhaus.