Leobersdorf

Erstellt am 30. Juni 2016, 05:21

Bürgerinfo über TV. Nach dem Radio nun auch TV: die Marktgemeinde informiert ihre Bürger ab sofort auf neuen Bildschirmen.

Landtagsabgeordneter Josef Balber und Leobersdorfs Vizebürgermeister Harald Sorger zeigen in der Boutique Primavera einen der neuen Info-TVs  |  NOEN, Nesvadba

Beim Arzt, am Gemeindeamt, beim Mittagessen oder beim Einkauf, sind sie bereits montiert: die neuen TV-Schirme für Leobersdorf. Flachbild-Monitore, die ab sofort ohne Ton 20-sekündige Info-Blöcke, die Wettervorschau, diverse Zeitungsnachrichten und Minifilmchen zeigen. Im Umfeld der Gemeinde wurden Bildschirme im Freibad, in der Wellnessoase, im Bürgerservicebüro sowie im Wartebereich im 1. Stock des Rathauses sowie des Gemeindearztes installiert.

Informationen kommen auch in den Geschäften

Die Info kommt dort auf den Schirm, wo sich die Menschen gerade aufhalten oder vielleicht gerade kurz Zeit haben, ein wenig fernzuschauen, so Initiator Vizebürgermeister Harald Sorger: „Wir wollen damit einen innovativen Akzent setzen und erweitertes Bürgerservice bieten. Mit den Info-Bildschirmen haben wir die Möglichkeit, aktuelle Neuigkeiten aus dem Rathaus wie Gemeinderatsbeschlüsse, Projekte oder Veranstaltungen in einer neuen Art und Weise zu kommunizieren.“

Das System soll so vielfältig wie möglich verwendet werden: „Nicht zuletzt können Leobersdorfer Betriebe diese Kommunikationsplattform nutzen, um mit ihren Produkten und Dienstleistungen den Kunden zu erreichen.“ Einige Geschäfte der Marktgemeinde sind bereits am TV-Info-Kanal angeschlossen, wie zum Beispiel die Modeboutique Primavera oder das Optik-Fachgeschäft von Wolfgang Falb.