Erstellt am 09. Februar 2016, 05:13

Public Viewing im Bad. Damit dem Freibad nicht die Gäste zu den TV-Geräten „davonschwimmen“, wird die EM auf großer Leinwand gezeigt.

 |  NOEN, Patrick Bauer

 „Bei schönem Wetter kommen die Leute ja ohnehin ins Freibad, und damit sie nicht um 15 Uhr oder 18 Uhr zu den EM-Spielen nach Hause gehen, bieten wir erstmals ein Public Viewing an“, freut sich Gemeinderat Peter Bosezky, Ausschussvorsitzender für Freizeitbetriebe und Tourismus.
„Seit dieser Woche haben wir das „Okay“ vom Eventmanagement der Gemeinde“, erklärt er. Stattfinden wird das gemeinschaftliche Fußball-schauen im Buffet-Bereich des Freibades – hier sollen zusätzliche Sitzmöglichkeiten für bis zu 200 Besucher installiert werden, für die Spiele wird eigens eine große Leinwand aufgebaut.

EM-Finale soll auf den Hauptplatz kommen

Außerdem verrät Bosezky, dass man – vorläufig nur für das Finale – etwas Großes vorhat: „Hier ist geplant, dass wir am Hauptplatz ein großes Public Viewing ausrichten.“ Zumindest die Spiele der Gruppenphase werden aber im Freibad gezeigt, wovon auch die dortige Gastronomie profitieren soll: „Während des Matches können die Kinder noch plantschen und Frauen ihren Bahnen in den Becken ziehen“, meint Bosezky mit einem Augenzwinkern. Einziger Wermutstropfen für den Gemeinderat: „Die Spiele, die erst am späteren Abend stattfinden, können wir wegen des Badeschlusses nicht mehr zeigen.“