Baden

Erstellt am 25. Juli 2016, 10:09

von APA Red

Hochsaison für Fahrraddiebe in Baden. Fahrraddiebe haben am vergangenen Wochenende Hochsaison in Baden bei Wien gehabt. Die Stadtpolizei berichtete am Montag von gleich mehreren Fällen.

 |  NOEN, Bilderbox

In der Josef Höfle-Gasse hatte ein Badener zwei Mountainbikes auf der Veranda seiner Wohnung versperrt abgestellt. Die Fahrräder im Wert von etwa 2.400 Euro wurden in der Nacht auf Samstag von unbekannten Tätern gestohlen.

Auf offener Straße bestohlen

Sonntagnachmittag wurde ein 81-Jähriger, der an einer Gehbehinderung leidet, auf der Straße bestohlen. Als er in der Renngasse auf sein Fahrrad steigen wollte, riss ein unbekannter Mann dieses laut Stadtpolizei an sich und flüchtete in Richtung Fußgängerzone. Eine Fahndung verlief negativ. Die Schadenshöhe beträgt 800 Euro. Der Dieb soll etwa 60 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank sein. Er hat einen grauen Bart und trug zum Tatzeitpunkt u.a. ein rotes Hemd und eine braune Schirmkappe.

Ebenfalls am Sonntag wurde am Erzherzog Wilhelm Ring ein im Vorgarten eines Einfamilienhauses versperrt abgestelltes E-Bike der Marke KTM, schwarz lackiert, im Wert von etwa 1.500 Euro gestohlen. Täterhinweise gibt es den Ermittlern zufolge nicht.