Baden

Erstellt am 30. August 2016, 05:05

von Andreas Fussi

Hotel Caruso Baden: Umwidmung läuft. Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogrammes sowie des Bebauungsplanes liegt auf. Alte Villa bleibt bestehen, statt Hotel ruhiges Wohnviertel geplant.

Das Areal Trostgasse 23.  |  NOEN, Fussi

Derzeit liegen auf der Gemeinde die Entwürfe für das Umwidmungsverfahren und die Änderung des Bebauungsplanes für das Areal beim ehemaligen Hotel Caruso in der Trostgasse 23 auf. Statt „Bauland-Sondergebiet-Fremdenverkehr“ soll es in „Bauland-Wohngebiet“ umgewidmet werden. Bis 4. September können Bürger noch Stellungnahmen zu den Änderungen vornehmen.

Stadträtin Andrea Kinzer von den Grünen betont, dass ein ruhiges Wohnviertel geplant sei. Genaue Pläne des Bauwerbers gebe es noch nicht. Fakt sei aber, so Kinzer: „Die alte Villa bleibt mit einer zugänglichen Freifläche weiterhin von der Trostgasse sichtbar.

Und das Naturdenkmal Stieleiche wird endlich im Plan festgehalten. Die Bauklasse bleibt unverändert und die Bebauungsdichte wird dem Wohnviertel angepasst. Die Autos verschwinden in der Tiefgarage. Unterm Strich wird die jetzt verbaute Fläche auf mehrere Einheiten aufgeteilt. Am Ende werden alle vom ruhigen Wohnquartier profitieren.“

Projekt intensiv beraten

Die Hanglage ermögliche, sich einfügende, höhere Baukörper zu errichten – bis zu 100 Wohnungen sind möglich. „Die Grünen würden nie zustimmen, wenn wir in Baden mehr Boden versiegeln. Der Bauwerber hat erkannt, dass Grünraum den zukünftigen Bewohnern, der Umgebung und den Zielen der Stadt wichtig ist“, weiß Kinzer.

Das Projekt wurde intensiv in den Gremien beraten. „Sich „zusammenstreiten“ hat sich gelohnt. Eine gute Lösung ist gemeinsam gelungen“, ist die Grüne Stadträtin überzeugt.

Grünen-Chefin Vizebürgermeisterin Helga Krismer versteht zwar, dass ein Anrainer nicht erfreut ist, wenn er plötzlich ein Gegenüber an der Grundgrenze hat. Sie ist aber überzeugt: „Die Entwicklung der Stadt ist mit der bevorstehenden Entscheidung im Gemeinderat auf gutem Wege. Wohnstadt Baden und Tourismus-Standort werden ausgebaut. Der Bauwerber baut nämlich am anderen Standort das Hotel Schloss Weikersdorf aus.“

Das Caruso war ein 1985 vom Österreichischen Gewerkschaftsbund errichteter Hotelbau, der rund um eine gründerzeitliche Villa inmitten einer Parkanlage angeordnet wurde.