Pottenstein

Erstellt am 07. Juli 2016, 05:12

von Elfi Holzinger

„Kaiserin“ in Pension. Poly-Lehrerin Getraud Kaiser wurde anlässlich ihres Ruhestandes im Rahmen einer großen Feier zur Schulrätin ernannt.

Schulrätin Gertraud Kaiser übt schon eifrig für ihren wohlverdienten Ruhestand.  |  Holzinger.Presse

Wenn man sie so sieht, würde man niemals daran denken, eine Pensionistin vor sich zu haben. Aber wahrscheinlich blieb die frischgebackene Schulrätin Getraud Kaiser durch den Umgang mit den Jugendlichen so modisch und fit.

Nun fand also die Verabschiedung der „Kaiserin“ im Poly Pottenstein statt. Mit teilweise rührenden aber auch launigen Worten wurde die Langzeitlehrerin Gertraud Kaiser von ihren Wegbegleitern, wie unter anderem Direktor Wolfgang Zeiler, Schulinspektorin Gabi Pollreiser und Direktor Alfred Urban in den Ruhestand verabschiedet.

Die Schulrätin kam 1978 als junge Lehrerin von der Hauptschule Weissenbach mit eher bangen Gefühlen zum Pottensteiner Poly. Sie fasste aber sehr rasch Fuß und blieb immerhin bis zu ihrer jetzigen Verabschiedung. Kaiser unterrichtete neben allen Hauptfächern auch die Fächer Dienstleistung und Tourismus. Unter den zahlreichen Gratulanten fanden sich sämtliche ihrer Kollegen und Schüler ein.