Baden

Erstellt am 30. August 2016, 05:05

von NÖN Redaktion

Die längste Schank der Welt sperrt auf . Über 10 Kilometer Gaumenfreude lockt am ersten September-Wochenende zum Wasserleitungswanderweg.

12 Gemeinden ziehen bei der Genussmeile an einem Strang. Im Bild: Wienerwald Tourismus Geschäftsführer Mario Gruber, Johanna Stadlmann-Weiss, Pfaffstätten, Matthias Müller, Brunn, Ferdinand Köck, Gumpoldskirchen, Christian Macho Kottingbrunn, Andreas Babler Traiskirchens, Christoph Prinz, Bad Vöslau, die Helene Schwarz Sooß, Robert Weber, Guntramsdorf, Hans Stephan Hintner, Mödlings sowie Joelle Kussnow, Bad Vöslau.  |  Wienerwald Tourismus GmbH

Die Genussmeile zählt zu dem kulinarischen Top-Ereignis, das die Tourismusdestination Wienerwald alljährlich zu bieten hat. Am 3. und 4. sowie am 10. und 11. September ist es wieder soweit. Über 80 namhafte Weinhauer garantieren zwischen Mödling und Bad Vöslau – entlang einer der schönsten Weinwanderrouten Österreichs – für ein Genussfeuerwerk der besonderen Art und sperren die längste Schank der Welt auf.

In den herbstlichen Weingärten des 1. Wiener Wasserleitungswanderweges stehen dann auf rund 10 Kilometern Most, Sturm, Wein und regionale Schmankerl zur Verkostung bereit. Die Open-Air-Veranstaltung an den beiden ersten Septemberwochenenden ist aber nicht nur für Feinschmecker ein absoluter Pflichttermin.

Eröffnung am 3. September

Aus den vielen Weinherbstveranstaltungen einzelner Gemeinden wurde mit der Genussmeile vor sechs Jahren ein einheitlicher Rahmen geschaffen. Als touristischer Höhepunkt der Destination Wienerwald zieht die längste Schank der Welt jährlich rund 50.000 Besucher in ihren Bann. Mittlerweile sind zwölf traditionelle Weinbaugemeinden, wie Mödling, Maria Enzersdorf, Guntramsdorf, Gumpoldskirchen, Pfaffstätten, Traiskirchen, Tattendorf, Sooß, Kottingbrunn und Bad Vöslau, Brunn und Baden an der Gemeinschaftsaktion beteiligt.

„Die Genussmeile ist ein gelungenes Beispiel für die erfolgreiche Vermarktung regionaler Spezialitäten, die ohne gemeinsamen Zusammenhalt nicht möglich wäre“, bestätigt der Organisator und Geschäftsführer der Wienerwald Tourismus Gmbh, Mario Gruber.

Die offizielle Eröffnung ist am 3. September um 12.30 Uhr am Hauptplatz in Guntramsdorf geplant. Der nächste Höhepunkt des Tages findet in Gumpoldskirchen um 14.30 Uhr mit dem Gebirgsaufschießen statt, wo der traditionelle Beginn der Weinlese gefeiert wird. Für musikalische Unterhaltung ist an beiden Wochenenden gesorgt.

Die Genussmeile ist bequem per Auto, Bahn oder Bus zu erreichen. Auch heuer bieten die mitwirkenden Gemeinden zahlreiche Transport-Dienste an. In Mödling, Guntramsdorf und Baden gibt es einen Shuttle-Bus. Bummelzüge halten in Pfaffstätten, Traiskirchen und Gumpoldskirchen.

Mehr zum Thema

Die längste Schank der Welt hat an Samstagen jeweils von 14 Uhr und an Sonntagen ab 11 Uhr bis zum Sonnenuntergang geöffnet.
Einige Höhepunkte:
 Freitag, 2. September, ab 17 Uhr: live Musik von der Band AlpenVorlandPower mit den Oberkrainer-Partysound-Stimmungshits beim Stand von Weingut Ceidl und el Gaucho (Stand 20+21). Am Wochenende dazu Kinderprogramm mit Hüpfburg.
 Samstag, 3. September ab Sonnenuntergang - Stand 11: Genussmeilen After Hour Weingut Sovik „Die Zeit ist Reif“.
 Samstag, 3. September, ab 19.30 Uhr - Radio Wien Disco in Pfaffstätten.  www.genussmeile.info