Baden

Erstellt am 13. Oktober 2017, 05:14

von NÖN Redaktion

Ein gruseliger Abend-Spaziergang. Abend-Spaziergang Christine Triebnig-Löffler und Gabriela Hasmann wissen, wie man Leuten das Gruseln beibringen kann.

Die Stadtführerin Christine Triebnig-Löffler und die Schriftstellerin Gabriele Hasman haben eine gruselige Stadttour zusammengestellt.  |  NOEN, Ovidiu Dehelean

Manch einer hat es geahnt: Baden ist nicht nur romantisch-schön, sondern auch schaurig-schön. Über Badens gruselige Seite kann man sich jetzt wieder bei einem Abend-Spaziergang mit den schaurig-schönen (Ver)führerinnen Christine Triebnig-Löffler und der Autorin Gabriele Hasmann überzeugen.

Nach dem großen Erfolg im Frühjahr finden jetzt auch im Herbst die nächsten Termine  statt. Die beiden haben sie entdeckt, die unheimliche Seite der Stadt und erzählen den gruselfreudigen Besuchern auf ihrem rund zweistündigen Rundgang faszinierende, tragische und schaurige Geschichten, die ab dem Mittelalter in Baden passiert sind. Der Rundgang endet gemütlich im Gasthaus „Reichsapfel“ (Antonsgasse) bei einem Geister(im)biss und einer mystischen Überraschung.