Erstellt am 22. März 2016, 04:34

Schlägerei vor Disko: Pärchen verprügelt?. In Badener Lokal sollen vier junge Leute aneinandergekracht sein. Im und vor dem Lokal flogen die Fäuste.

 |  NOEN, APA (Archiv)

Es sollen wilde Szenen gewesen sein, die sich vor einer Diskothek in Baden abgespielt haben. Was dort genau passiert ist, versuchte das Landesgericht Wiener Neustadt zu klären. Die Versionen waren recht unterschiedlich.

Ein 17- und ein 19-Jähriger mussten auf der Anklagebank Platz nehmen. Die beiden sollen laut Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt gemeinsam mit einem Mittäter eine junge Frau und einen Mann bei einer Schlägerei verletzt haben. Der 17-jährige Angeklagte gestand zwar, dem Mann mit der Faust einen Schlag ins Gesicht versetzt zu haben. Zuvor will er allerdings selbst einen Schlag kassiert haben. Warum er vom anderen attackiert worden ist, sei für ihn unklar. Der 19-jährige Angeklagte meinte überhaupt, dass er zum Tatzeitpunkt nicht mehr in der Disko gewesen sei.

Die beiden vermeintlichen Opfer sahen das anders. Sie erkannten beide ohne Zweifel im Gerichtssaal wieder. Im Lokal selbst soll es schon zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der der Mann und seine Freundin verletzt worden seien. Die Security habe den Streit geschlichtet. Allerdings hätten die beiden Angeklagten vor dem Lokal auf den Mann und seine Freundin gewartet und wieder auf den Mann eingeschlagen und hingetreten.

„Wir sind gerannt, so schnell wir konnten, sie haben uns aber wieder eingeholt und geschlagen“, erzählte er. Ein medizinischer Sachverständiger bestätigte die Verletzungen der beiden. Der Prozess wurde bis April vertagt, um weitere Zeugen des Vorfalls zu laden.