Erstellt am 07. März 2016, 09:16

von NÖN Redaktion

Bezirksfeuerwehrtag 2016 mit Wahlen. Am 4. März fand im Gemeindezentrum Schönau/Triesting der Bezirksfeuerwehrtag 2016 der Feuerwehren des Bezirkes Baden unter dem Jahresmotto "Mit voller Kraft voraus" statt.

Das neue Bezirksfeuerwehrkommando mit Landesfuerwehrkommandant v.rechts.n.links: Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Farafellner MSc, neuer Stellvertreter des Bezirksverwaltungsdienstes Verwaltungsinspektor (VI) Dieter Jost, Leiter des Bezirksverwaltungsdienstes Verwaltungsrat (VR) Michael Markhart, Bezirksfeuerwerhkommandant Landesfeuerwehrrat (LFR) Anton Kerschbaumer, Bezirksfeuerwehrkommandant STV. Brandrat (BR) Alexander Wolf, neuer Gehilfe des Bezirksverwaltungsdienstes Oberverwalter Gerald Matzner  |  NOEN, BFKDO Baden/D.Wirth u. St. Schneider
In diesem Jahr war der Schwerpunkt dieses Bezirksfeuerwehrtages die Wahlen des Bezirksfeuerwehrkommandanten, dessen Stellvertreters sowie die Wahlen der Abschnittsfeuerwehrkommandanten deren Stellvertreter und der Unterabschnittsfeuerwehrkommandanten.



Bezirksfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Anton Kerschbaumer konnte bei dieser Veranstaltung zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Kerschbaumer und Wolf wiedergewählt

Nach den Begrüßungsworten von Frau Bürgermeister Brigitte Lasinger und einer beeindruckenden Leistungsbilanz des Jahres 2015 erfolgten die einzelenen Wahldruchgänge, wobei sowohl der amtierende Bezirksfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Anton Kerschbaumer, als auch sein Stellvertreter Brandrat Alexander Wolf mit eindeutigem Ergebnis wiedergewählt wurden und ihre Wahl annahmen.

Auch die Wahlen auf Feuerwehrabschnittsebene und bei den Unterabschnittsfeuerwehrkommandanten wurden erfolgreich und mit eindeutigen Ergebnissen durchgeführt. Durch das altersbedingte Ausscheiden der beiden langjährigen Abschnittsfeuerwehrkommandanten Brandrat Johann Bertel (Abschnitt Pottenstein) und Brandrat Alois Schrammel (Abschnitt Ebreichsdorf) werden zukünftig zwei neue Abschnittsfeuerwehrkommandanten ihre beiden Feuerwehrabschnitte führen und mit dem Bezirksfeuerwehrkommando zusammenarbeiten. Es sind dies Brandrat Alexander Richter im Abschnitt Ebreichsdorf und Brandrat DI Rudolf Hafellner im Feuerwehr-Abschnitt Pottenstein.

Der Verwaltungsdienst im Bezirksfeuerwehrkommando Baden wurde ebenfalls wieder bestellt. Als Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Verwaltungsrat Ing. Michael Markhart wiederbestellt. Ihm zur Seite stehen sein neuer Stellvertreter Verwaltungsinspektor Dieter Jost und sein Gehilfe Oberverwalter Gerald Matzner.
Den langjährigen Funktionären sowie engagierten Mitarbeitern im Bezirksfeuerwehrkommando wurden Auszeichnungen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes und des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes verliehen.

Verdienstzeichen wurden verliehen

Brandrat Alois Schrammel wurde das Verdienstzeichen 1. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, Verwaltungsinspektor Rudolf Wandl das Verdienstzeichen 3. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, Bezirkssachbearbeiter Alois Braun das Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes, Verwaltungsinspektor Markus Stastny-Sauerland, Hauptverwalter Manfred Rotter und Ehrenoberbrandinspektor Stefan Schneider die Verdienstmedaille 2. Klasse in Silber des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes verliehen.
Als neuer Bezirkssachbearbeiter für die Ausbildung wurde Brandinspektor Jürgen Mölzer ernannt.

Bei den verabschiedeten Funktionären Brandrat Schrammel, Brandrat Bertel, Verwaltungsinspektor Stastny-Sauerland und Hauptverwalter Manfred Rotter bedankte sich Landesfeuerwehrrat Anton Kerschbaumer mit Dankesurkunden für deren umfangreiche geleistete Tätigkeiten.

Überbrachte Grußworte der Ehrengäste Abgeordneter Otto Pendel, Abgeordneter Christoph Kainz, Bezirkshauptmann Dr. Heinz Zimper und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Farafellner würdigten vor allem die Leistungen der Feuerwehren und deren Führungskräften und sprachen ihren Dank aus.
Den Abschluss bildete gegen Mitternacht der bereits zur Tradition zählende Multimediabericht des Sachgebietes Öffentlichkeitsarbeit