Erstellt am 04. Juni 2016, 05:25

Schüler als Ballkinder. Rund 70 Schüler des BRG Bad Vöslau-Gainfarn sind als Ballkinder und Sandschieber beim CEV Satellite im Einsatz.

Die Schüler freuen sich schon, wie auch Stefan Dlauny und Direktorin Claudia Liebl auf das am 8. Juni startende CEV Satellite in Baden.  |  NOEN, Vision05

Ohne Unterstützung ginge beim Beachvolleyballturnier "CEV Satellite Baden 2016 presented by SPORT. LAND.NÖ“ (8.-12. Juni) so gut wie nichts. Die notwendige Hilfe – Ballkinder und Sandschieber – stellt heuer erstmals das BRG Bad Vöslau-Gainfarn.

Schon in den vergangenen Jahren setzte man seitens der Veranstalter von Vision05 auf eine Kooperation mit einer Partnerschule. „Ohne die Unterstützung der Schüler könnten wir das Turnier nur sehr schwer ausrichten. Die Kinder und Jugendlichen leisten Tolles“, so Dominik Gschiegl von Vision05. Immerhin stellt das BRG Bad Vöslau-Gainfarn – eine Schule mit Schwerpunkt Sport – an die 70 Schülerinnen und Schüler.

„Ich bin sicher, auch meine neuen Schüler werden begeistert sein und Spaß haben“, sagt Stefan Dlauhy, der erneut die „Organisation“ über hat. Direktorin Claudia Liebl: „Die Schüler erhalten durch ihre aktive Teilnahme als Ballkinder tolle Einblicke, auch hinter die Kulissen. Der enge Kontakt zu den Spitzenspielerinnen und -spielern fördert das Interesse, es einmal selbst auszuprobieren.“ Bei Gefallen können sie ihre neue Lieblingssportart als Schwerpunkt am BRG Bad Vöslau-Gainfarn wählen, so Liebl.