Erstellt am 10. März 2016, 03:19

Seltene Geburtstage. Neun Leobersdorfer feierten am 29. Februar Geburtstag. Bürgermeister gratulierte zum seltenen Ehrentag.

Schaltjahr-Geburtstagskinder in Leobersdorf: Anna Schreyer (60), Corina Raditsch (28), Bürgermeister Andreas Ramharter, Sophia Kolar (4), Jürgen Anderle (48), Nazim Demirci (4) und Anja Cais (20).  |  NOEN, zVg

Naja, da freut man sich ewig darauf – und dann hat man gar nicht Geburtstag, gerade als Kind war das ganz bitter, der Tag fehlt irgendwie“, erzählt Anja Cais. Sie feierte ihren 5. Geburtstag – obwohl sie bereits 20 Jahre alt ist.

Einmal im Jahr Geburtstag, das haben alle. Jedenfalls – fast alle: Es gibt auch manche unter uns, die den Tag ihrer Geburt nur alle vier Jahre im Kalender stehen haben. In Leobersdorf sind das neun Bürger,die am 29. Februar, dem Schalttag, das Licht der Welt erblickten. Nach drei Jahren ohne richtigen Geburtstag wurden sie nun von Bürgermeister Andreas Ramharter ins Rathaus geladen und mit einem kleinen Geschenk bedacht.

Wie feiern die „Schaltjahreskinder“ ihren Geburtstag, wenn gerade wieder einmal kein 29. Februar im Kalender aufscheint? „Meine Eltern gratulieren am 28. Februar, Freunde melden sich irgendwann im Umkreis des Datums“, erzählt die 28-jährige Corinna Raditsch.