Erstellt am 19. Februar 2016, 09:09

von NÖN Redaktion und Thomas Lenger

Tankstelle mit Pistole und Hammer ausgeraubt. Gegen 2:45 Uhr wurde am Freitag eine Tankstelle in Ebreichsdorf von drei unbekannten Tätern überfallen.

 |  NOEN, Thomas Lenger

Mit einer Pistole und einem Hammer bewaffnet stürmten am Freitagmorgen gegen 2.45 Uhr drei unbekannte Täter eine Tankstelle in Ebreichsdorf. Während einer der drei Täter am Eingang stehen bleibt, stürmen die beiden anderen Räuber an die Kassa. Dort bedrohten sie einen Tankstellenangestellten mit einer Pistole und einem Hammer und fordern die Herausgabe von Bargeld.

Mit einem Betrag von knapp 1.000 Euro flüchten die Täter dann in unbekannte Richtung. Der Angestellte löst sofort Alarm aus, die Polizei leitet eine Fahndung ein. Diese bleibt jedoch ohne Erfolg.

Über die drei flüchtigen Täter ist derzeit noch nicht viel bekannt. Nach ersten Informationen sollen sie mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Sie dürften die Tankstelle zuvor ausgekundschaftet, und als kein Kunde im Shop war zugeschlagen haben. Der Angestellte erlitt bei dem Überfall einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Ermittler der Kriminalpolizei waren in den Morgenstunden noch mit der Sicherung von Spuren beschäftigt (Fotos).