Traiskirchen

Erstellt am 17. Mai 2017, 10:28

von Andreas Fussi

1.111 Tage Stadtchef Babler: Fest für den guten Zweck. 1.111 Tage war Traiskirchens SPÖ-Bürgermeister Andreas Babler am Freitag im Amt. Das war für ihn ein guter Anlass, gemeinsam mit seinem Personenkomitee, Wegbegleitern und allen Unterstützern die ersten 1.111 Tage zu feiern.

„Mit dem Fest möchte ich DANKE sagen. An alle, die mich auf meinem bisherigen Weg begleitet und unterstützt haben - sei es im Personenkomitee oder in meiner täglichen Arbeit“, so Stadtchef Babler.

Im Hof des Heurigen von Andreas Babler und seiner Gattin Karin Blum fand am Freitag das Fest statt. Mehr als 250 Gäste waren gekommen - von Altbürgermeister Fritz Knotzer bis hin zum Pfarrer, von Arbeitern bis zu den Geschäftsführern des Semperit-Areals, von jüngsten Mitbürgern bis zu Pensionisten, von Feuerwehrleuten bis hin zu Künstlern.  

Um das Catering kümmerte sich u.a. die Tageswerkstätte der Lebenshilfe. Die Kosten für die Feier wurden von Babler privat getragen, der aber um Spenden bat, da der Reinerlös einem Traiskirchner Kind für ein Therapieprojekt zugutekommt. So kam auf diesem Weg ein stolzer vierstelliger Betrag zusammen, der dem Buben etwas helfen kann.

Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgte die Traiskirchner Jazzband Jum, die zur Unterstützung dieses Sozialevents gratis auftrat.