Erstellt am 31. März 2016, 05:24

von Thomas Lenger

Belästigung: „Fühlte mich bedroht“. 57-Jährige in Unterwaltersdorf am Heimweg vom Einkaufen von Unbekanntem belästigt und verfolgt. Anzeige.

Beim Spielplatz in der Mitterndorferstraße wurde die Frau belästigt.  |  NOEN, Lenger

Aufregung und Verunsicherung nach einem Vorfall in Unterwaltersdorf. Als eine 57-jährige Frau auf dem Heimweg vom Einkaufen am Spielplatz im Bereich der Mitterndorferstraße vorbeiging, wurde sie von einem jungen Mann angesprochen. Erst habe sie ihn ignoriert und sei einfach weiter gegangen, erzählte die Betroffene der Polizei. Doch der junge Mann mit ausländischem Akzent sei ihr gefolgt.

Er habe weiter auf sie eingerdet und sie mehrfach zu sexuellen Handlungen aufgefordert. Als der Mann die Frau weiter verfolgt und immer obszönere Aufforderungen ausgesprochen habe, hätte sie ihn angeschrieen, ihn endlich in Ruhe zu lassen oder sie würde die Polizei rufen. „Ich fühlte mich verfolgt und bedroht“, so die Frau.

Schließlich gelang es ihr, den Verfolger abzuhängen. Es habe sich um einen auffällig gut gekleideten Mann im Alter von 20 bis 25 Jahren mit ausländischem Akzent gehandelt. Die Frau verständigte erst am nächsten Tag Angehörige und diese zeigten den Vorfall bei der Polizei in Ebreichsdorf an.