Erstellt am 20. Oktober 2015, 10:06

von Stefan Jedlicka

Dreifacher Vater ein Mörder?. Ein Mann aus Unterwaltersdorf soll versucht haben, seine Frau zu töten.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Ein dreifacher Familienvater aus Unterwaltersdorf steht heute am Landesgericht Wiener Neustadt vor einem Geschworenensenat. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, er habe im Jänner 2015 versucht, seine Frau umzubringen.

Nur das plötzliche Eingreifen der gemeinsamen Tochter und die heftige Gegenwehr der Frau sollen das Schlimmste verhindert haben.

"Als Opfer empfindet man Dinge schlimmer als sie waren", erklärt Rechtsanwalt Rudolf Mayer, der Verteidiger des Angeklagten. Zunächst musste sich der Mann einem Prozess wegen absichtlicher, schwerer Körperverletzung stellen. Die Einzelrichterin hatte damals ein Unzuständigkeitsurteil gefällt, da ihrer Meinung nach ein Tötungsvorsatz bestanden habe. Heute soll ein Geschworenensenat feststellen, ob es sich tatsächlich um einen Mordversuch gehandelt hat.