Erstellt am 22. Juni 2016, 09:38

von Josef Rittler

Didi Mateschitz kauft Airfield Spitzerberg. Alle Einrichtungen bleiben laut Österreichischem Aero-Club erhalten. "Flying Bulls" kommen zum Flugplatzfest. Das

Das Flugsportzentrum hat den Eigentümer gewechselt, am Betrieb soll sich in den nächsten Jahren aber nichts ändern (im Bild das Flugplatzfest 2013).  |  NOEN, Rittler

Schon länger rankten sich Gerüchte um einen möglichen Verkauf des Flugsportzentrums. Nun ist es fix. Das Airfield Spitzerberg hat einen neuen Eigentümer: die Flugplatz Völtendorf Betriebs GmbH, eine Gesellschaft, deren Anteile zu hundert Prozent von der „Dietrich Mateschitz-Beteiligungs GmbH“ gehalten werden.

Mateschitz ist bekannt als Miteigentümer von „Red Bull“, dem Weltmarktführer bei Energydrinks, und gilt als reichster Österreicher.

Vonseiten des Betreibers „Österreichischer Aero-Club“ wird versichert, dass in den nächsten zwanzig Jahren alle Einrichtungen erhalten bleiben. „Wir haben eine sehr gute Lösung gefunden“, berichtet Aeoro-Club-Präsident Michael Feinig.

Lesen Sie mehr dazu in der Printausgabe der Brucker NÖN.