Erstellt am 12. Dezember 2015, 12:13

von Otto Havelka

Die „Donaustimmen“ wagen neue Wege. Der Wolfsthaler Gesangsverein bestritt ein gemeinsames Konzert mit dem Kinderchor aus Bratislava.

Die Donaustimmen und der Bratislavaer Kinderchor beeindruckten mit einem anspruchsvollen Adventkonzert.  |  NOEN, zVg

Wenn die „Donaustimmen“ zur Weihnachtszeit in der Pfarrkirche erklingen, ist das alljährlich für Liebhaber der Chormusik ein Pflichttermin.

Am vergangenen Sonntag überraschte der Chor mit jungen Gästen: Zum traditionellen Adventfest war auch der Bratislavaer Kinderchor – ein seit mehr als 50 Jahren bestehender, international gefragter Kinderchor – geladen. Er wird ebenso wie die Donaustimmen von Robert Tistan geleitet. Die beiden Chöre boten ein durchaus anspruchsvolles Programm mit Klassik und modernen Weihnachtsliedern, perfekt arrangiert für Chormusik.
Beeindruckend auch die Solisten Peter Horak (Tenor) und Susanna Weiser (Sopran). Am Sonntag, den 20. Dezember sind die Donaustimmen im Rahmen eines Charity-Konzertes des Lions Club um 16 Uhr in der Pfarrkirche Hainburg zu Gast.