Erstellt am 06. Oktober 2015, 05:42

Gute Tat im Seifenkistl. Der Verein „Carnuntum Express“ veranstaltet am kommenden Sonntag das „1st Carnuntum Express Seifenkistl Rennen“ in Trautmannsdorf an der Leitha. Der Reinerlös kommt einem guten Zweck zugute.

Helmut Spies vom Verein »Carnuntum Express« in seinem Seifenkistl.  |  NOEN, Fotocredit: privat
Vom Rallye-Auto ins Seifenkistl. Diesen Spagat schaffen die Mitglieder des Carnuntum Express, die im Vorjahr an der Allgäu-Orient-Rallye teilgenommen haben. Am kommenden Sonntag veranstaltet man nun das erste „Carnuntum Express Seifenkistl Rennen“ in Trautmannsdorf an der Leitha. Der Reinerlös wird für Hilfsprojekte des Vereins verwendet. So übergaben die Mitglieder heuer bereits Sachspenden an das Rote Kreuz oder die Flüchtlingsunterkunft im burgenländischen Nickelsdorf.
 
Die Anmeldung zum Seifenkistl-Rennen ist am Veranstaltungstag von 11 bis 14 Uhr möglich. Unverbindlich voranmelden können sich Teilnehmer auch online auf der Homepage des Vereins www.carnuntum-express.at . Mit einem selbst gebastelten Seifenkistl fällt keine Startgebühr an, für das originellste Fahrzeug wird es zudem einen Sonderpreis geben. Am Start werden aber auch Rennwagen zur Verfügung gestellt, dann wird allerdings eine Startgebühr von einem Euro fällig.
 
Die Strecke führt den Schlossberg hinab und ist rund 70 Meter lang. Es wird drei Altersklassen (6 bis 10 Jahre, 11 bis 14 Jahre und 15 bis 101 Jahre) geben. Probefahrten sind bis 13.30 Uhr möglich, der offizielle Rennstart ist um 14 Uhr.