Hainburg a.d. Donau

Erstellt am 20. Juli 2016, 05:06

von Susanne Müller

Von S-Bahn erfasst: Lenker unverletzt. 21-Jähriger übersah bei der Bahnkreuzung in der Strauchgasse Rotlicht. Sein Auto wurde vom Zug davon geschleudert.

 |  NOEN, Feuerwehr Hainburg

Dramatische Szenen spielten sich am Freitagabend in der Hainburger Strauchgasse ab. Ein 21-Jähriger war mit seinem PKW vom Steinerweg Richtung Landstraße unterwegs.

Die Sonne blendete ihn und er übersah beim Bahnübergang offenbar das Rotlicht. Als er die Bahngleise überqueren wollte, wurde sein Auto rechts hinten vom Zug erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Fahrzeug davong geschleudert und kam auf der linken Seite zum Liegen. Der Lockführer leitete sofort eine Notbremsung ein.

Wie durch ein Wunder war der 21-Jährige bei dem Unfall nicht verletzt worden. Er konnte sich alleine aus dem Fahrzeug befreien und über Notruf die Polizei verständigen. Auch sonst wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden am PKW und an der Schnellbahngarnitur.