Höflein , Höflein an der Hohen Wand

Erstellt am 11. August 2016, 05:42

von Theresa Puchegger

Nach Aus für Raiba: Bankomat soll bleiben. Gemeinde will „Service erhalten“. Im Vorraum des Gemeindeamts soll auch Überweisungsautomat aufgestellt werden.

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Seit Montag ist die Raiffeisenbank-Filiale in Höflein geschlossen. Die Kunden und Mitarbeiter müssen nun zur nächsten Filiale in Bruck fahren. „Ich bin natürlich nicht glücklich darüber. Die Gemeinde macht sich allerdings dafür stark, bestimmte Serviceleistungen zu erhalten“, erklärt VP-Bürgermeister Otto Auer und verweist damit auf die Verhandlungen, die die Gemeinde gerade mit der Raiffeisenbank Bruck-Carnuntum führt.

Dabei habe man bereits erste Erfolge zu verzeichnen: Dass der Bankomat, der bisher in der Raiffeisenbank-Filiale bereitstand, in der Gemeinde erhalten bleiben kann, scheint mittlerweile so gut wie fix. „Der Bankomat wird bleiben.

Überweisungsautomat angedacht

Es muss nur noch ein geeigneter Standort gefunden werden“, meint Auer. Die Suche nach einem solchen könnte sich allerdings schwierig gestalten, müssen doch bestimmte sicherheitstechnische Vorschriften erfüllt werden. Das Gemeindeamt als möglicher Standort genügt diesen Vorschriften aktuell nicht.

Dort soll allerdings – wenn für die Gemeinde finanzierbar – künftig eine andere Serviceleistung der Raiba aufrechterhalten werden: Im Vorraum ist ein Überweisungsautomat angedacht. „Da ist die Standortsuche weniger problematisch, weil für einen Überweisungsautomat keine Sicherheitsbestimmungen gelten“, erklärt Auer. Die Gemeinde werde sich jedenfalls darum bemühen, „das Service zu erhalten“ und sei bereit, „einen entsprechenden Beitrag zu leisten“.