Erstellt am 17. Februar 2016, 05:14

von Susanne Müller

Beispiel sollte Schule machen. Susanne Müller über die Gemeinde-Kooperation beim Sammelzentrum.

Nach den Plänen für ein gemeinsames Abfall-Sammelzentrum von Hainburg und Wolfsthal sollen nun auch Trautmannsdorf und Enzersdorf in Sachen Sammelzentrum kooperieren. Die Einrichtungen beider Gemeinden sind mittlerweile sanierungsbedürftig. Die Errichtung eines neuen gemeinsamen Zentrums kommt nicht nur billiger, sondern bringt auch in rechtlicher Hinsicht Vereinfachungen. Schließlich ist auch die ordnungsgemäße Entsorgung in einem professionell aufgestelltes Sammelzentrum besser gewährleistet.

In Zeiten, in denen immer mehr Kommunen unter der Last der wachsenden Aufgaben stöhnen, ist dies ein Beispiel, das Schule machen sollte. Ob am Bauhof oder im Winterdienst: Durch vermehrte Zusammenarbeit könnten Gemeinden in vielen Bereichen profitieren. In der Theorie ist dies freilich ein alter Hut, in der Praxis scheitert es dann oft an den Details. Dabei könnten Gemeinden mit Kooperationen wie dieser selbst zu einer Entlastung ihrer angespannten Budgetsituation beitragen.