Erstellt am 22. September 2015, 15:57

von Raimund Novak

Dem ASK fehlt ein Knipser. Raimund Novak über die sieglosen Schwadorfer.

Schwadorf kassierte die nächste Niederlage und liegt am Tabellenende der Gebietsliga. Die Mannschaft von Christian Vajdic wurde vor Saisonstart komplett umgekrempelt und die Umstrukturierung sowie der Einsatz von vielen jungen und noch unerfahrenen Spielern (der jüngste ist 17 Jahre alt) wirken sich nun auf die Ergebnisse aus. Schon beim Fischacup machten sich im Vorfeld der Saison die Umstellungen gegen unterklassige Teams bemerkbar.

Ähnlich verläuft es nun in der Meisterschaft: Der ASK kommt noch nicht auf Touren und kann die Trainingsleistung in den Ligapartien nicht umsetzen. Dazu fehlen in manchen Situationen das Glück und auch das Können, im richtigen Moment zuzuschlagen. Im Duell mit Mannersdorf hielt man zuletzt die Partie zwar für lange Zeit offen, aber die wenigen Chancen, die sich ergaben, konnten nicht verwertet werden. Die Schwadorfer werden derzeit zwar unter ihren Wert geschlagen, aber sollten sie im Sturm weiterhin schwächeln und der Verein keinen Knipser finden, der die Chancen souverän verwertet, wird das Vorhaben, das Tabellenende zu verlassen, scheitern. Denn mit ähnlichen Leistungen in den nächsten Runden wird es für den Absteiger auch in der Gebietsliga nichts zu holen geben.