Erstellt am 30. Dezember 2015, 05:03

von Christopher Schneeweiß

Kampfansage von Marienthal. Christopher Schneeweiß über den ASK Marienthal.

Knipser Christoph Knaller wechselt zum ASK Marienthal. Keine Frage: Es handelt sich um die Transferbombe der Gebietsliga SSO schlechthin. Mit dem 25-jährigen Stürmer stößt ein Topmann zur Elf von Trainer Manfred Rosenegger und wird die Torquote des ASK gewaltig nach oben schrauben.

Das war genau das, was dem ASK Marienthal im Herbst gefehlt hat. Die Abwehr stand bombensicher und so kassierte die Elf rund um Leithammel Thomas Luttenberger nur 13 Gegentore. Nach Leader Mannersdorf (zwölf Gegentreffer) war dies der beste Wert der Gebietsliga. Gleichzeitig waren die 23 erzielten Tore nur Mittelmaß. Zum Vergleich: In Mannersdorf klingelte es gleich 40 Mal im gegnerischen Gehäuse.

Was das für das Frühjahr bedeutet? Ganz einfach: Wenn die Marienthaler weiterhin so sattelfest in der Abwehr stehen und gleichzeitig Neuzugang Knaller für die nötigen Tore sorgt, dann haben die Mannersdorfer einen starken Titelkonkurrenten im Frühjahr. Nicht nur das: Die Rückrunde beginnt gleich mit dem Regionalderby zwischen den beiden Klubs. Wenn es den Marienthalern tatsächlich gelingt, dem Winterkönig Mannersdorf drei Punkte abzuknöpfen, dann steht uns ein explosiver Titelkampf in der Gebietsliga bevor.