Bruck an der Leitha

Erstellt am 10. August 2016, 05:51

von Christopher Schneeweiß

Duell brachte für alle Vorteile. Christopher Schneeweiß über den NÖ-Meistercup.

Im Meistercup-Duell zwischen Göttlesbrunn und Kleinneusiedl hat sich wieder einmal gezeigt: In so einem Match ist alles möglich. Die Truppe von Coach Elvir Ibrahimovic hielt mit, zeigte sich hungrig und konnte letztendlich mit 3:2 gewinnen. Klar: Die Bedingungen waren schwierig (Gewitter, glitschiger Boden). Trotzdem war es ein Fingerzeig: Göttlesbrunn ist reif für die 1. Klasse Ost.

Und Kleinneusiedl? Die Elf von Coach Christian Neumann ist zwar im Meistercup aus dem Rennen, aber dafür um eine Erfahrung reicher: Die Mannschaft ist fehleranfällig und muss noch einmal ein Schäuflein drauflegen, um in der Meisterschaft erfolgreich zu sein. Womöglich haben die Wölfe ihre vermeintliche Beute aus Göttlesbrunn auch unterschätzt und wurden in der Anfangsphase durch zwei schnelle Tore überrumpelt.

Gewiss steckt noch viel mehr in der Truppe von Coach Neumann. Er wird die 1:3-Niederlage als nötigen Schuss vor den Bug deuten. Panik, weil es in der Meisterschaft dem ASK ähnlich ergehen könnte wie im Cup, ist fehl am Platz. Bis zum Anpfiff der neuen Saison werden Fischelschweiger und Co. wieder voll bei der Sache sein und sich wie gewohnt als starke Einheit präsentieren.