Bruck an der Leitha

Erstellt am 19. Oktober 2016, 05:31

von Christopher Schneeweiß

Verblüffende Aufsteiger. Christopher Schneeweiß über unsere Top-Aufsteiger.

Der „Aufsteiger-Bonus“ kommt heuer bei unseren Klubs besonders gut zum Vorschein. 

Der ASK/BSC Bruck startete sensationell in die 1. NÖN Landesliga und liegt auf Rang fünf. Ein Platz, den sich die Vereinsverantwortlichen im Vorfeld erhofft hatten, mit dem man aber nicht prompt rechnen konnte. Die Brucker zeigen sich von einer kompakten und torgefährlichen Seite zugleich. Ein Gemisch, das bis dato satte zwanzig Punkte eingebracht hat.

Eine Liga tiefer sorgen die Mannersdorfer für positive Schlagzeilen. Neun Spiele, neunmal ungeschlagen und Platz drei heißt der sehenswerte status quo beim Team von Coach Thomas Eidler. In Anbetracht der ständigen Verletzungssorgen, die den ASK plagen, ist das umso verblüffender.

Zu guter Letzt stehen auch die Wölfe des ASK Kleinneusiedl top da. Die Neumann-Truppe ist in der Gebietsliga SSO angekommen, liegt auf dem tollen vierten Platz und darf nun den Tabellenzweiten Marienthal im direkten Duell fordern.

Diese drei Klubs haben viele überrascht. Und sie sollten den Aufstiegs-Kritikern zu denken geben. Weil Vereine oftmals abwägen, ob sie überhaupt aufsteigen wollen und sollen: Sportlich hat uns unser Trio schon jetzt gezeigt, dass es sich allemal lohnen kann.