Erstellt am 30. September 2015, 06:37

von Nicole Frisch

22er-Platz ist sicherer. Parkplatz und Gehweg werden nun von der Fahrbahn abgetrennt. Dadurch soll dieser Teil des Schulwegs sicherer werden.

Letzte Woche wurde auf der Nordseite des 22er-Platzes ein Fußgängerweg errichtet.  |  NOEN, Foto: privat

In der Gemeinderatssitzung im Juli wurde ein Grundsatzbeschluss zur Planung und Ausgestaltung des 22er-Platzes gefasst.

Pünktlich zu Schulbeginn hat sich die Stadtgemeinde nun entschlossen, die Verkehrssituation auf jenem Platz besser zu strukturieren. Immerhin ist er Teil des Schulwegs. Vor allem zu Schulbeginn ging es daher am Parkplatz zumeist sehr chaotisch zu. Wie durch ein Wunder ist bisher kein Unfall passiert. Nun soll die notwendige Sicherheit gewährleistet werden.
Da der bestehende Fußgängerweg auf der Südseite des Platzes bislang kaum benutzt wurde, wurde letzte Woche entlang der Nordseite ein Gehweg von der Fahrbahn abgetrennt.

Neben der Errichtung des Gehwegs wird auch der Parkplatz eingezeichnet und von der Fahrbahn abgetrennt.
SP-Sozialstadtrat Mark Hofstetter weist die Verkehrsteilnehmer darauf hin, die neue Verkehrssituation am 22er-Platz zu beachten. „Oder noch besser, bringen Sie Ihre Kinder ohne Auto zur Schule!“, so Hofstetter.