Erstellt am 23. März 2016, 05:34

von Nicole Frisch

Gemeinde will keinen Postpartner betreiben. Die Filiale in Mannersdorf rentiert sich bereits seit Jahren nicht mehr. Nun wird sie höchstwahrscheinlich geschlossen werden.

Im Moment sucht die Post einen Postpartner.  |  NOEN, Nicole Frisch

Bereits seit mehreren Jahren soll die Postfiliale in der Stadtgemeinde negative Zahlen schreiben. Genaue Zahlen will der Pressesprecher der Post, Michael Homola allerdings nicht nennen. Da auch für die kommenden beiden Jahre keine Verbesserung in Aussicht gestellt wird, wird die Filiale derzeit von der Regulierungsbehörde überprüft. Es ist aber wahrscheinlich, dass sie geschlossen werden wird.

Daher befinde sich die Post nun auf der Suche nach einem Postpartner, so Homola. Laut SP-Bürgermeister Gerhard David wurde auch die Gemeinde darauf angesprochen. Interesse an einem Postpartner gebe es allerdings nicht. „Der Postpartner würde nur weitere Personalkosten verursachen. Und im Grunde ist es nur ein Auslagern von Minuskosten“, hält David fest.

Post führe  auch weitere Gespräche

„Wir können zwar im Moment noch nichts Genaues sagen, aber wir werden einen Postpartner finden“, zeigt sich Homola zuversichtlich.
Für David ist es wichtig, dass zumindest ein Postpartner in Mannersdorf bleibt – die nächste richtige Postfiliale befindet sich erst wieder in Bruck.

Gespräche werden derzeit auch zur Zukunft der Mitarbeiter geführt. „Es wird bestimmt zu keiner Kündigungswelle kommen“, unterstreicht Homola. Eine Möglichkeit wäre es, sie in Filialen in anderen Bezirken unterzubringen.

Ebenso ungewiss ist die zukünftige Nutzung der Räumlichkeiten. Diese befinden sich im Besitz der Gemeinde und wurden an die Post vermietet. Erst vor zwei Jahren wurden sie renoviert. „Es gibt zwar schon Ideen für die Räumlichkeiten, aber noch nichts Konkretes“, so David.