Erstellt am 04. November 2015, 06:02

von Otto Havelka

Neues Wohnprojekt bei der Lindenbreite. An der B 10 ist die Errichtung von elf Reihenhäusern geplant. Das Überraschende an dem Projekt sind die Betreiber.

Projektansicht der geplanten Reihenhäuser zwischen Lindenbreite und B 10.  |  NOEN, Foto: Liber Immobilien
Die Sträucher und Büsche zwischen der Siedlung Lindenbreite und der B 10 sind gerodet und schon in den nächsten Tagen soll hier die Bauverhandlung für ein neues Wohnprojekt über die Bühne gehen. Insgesamt elf Reihenhäuser mit einer durchschnittlichen Wohnfläche von 105 m2 sollen hier bis zum Frühjahr 2017 entstehen und durch eine 2,5 Meter hohe Lärmschutzwand von der Bundesstraße abgeschirmt werden. In einem ersten Bauabschnitt werden drei Häuser gebaut.

Die größte Überraschung an dem Wohnprojekt ist der Betreiber „Liber Immobilien“. Eigentümerin und Geschäftsführerin Olivera Biorac wohnt selbst in der Lindenbreite und realisiert hier ihr erstes Projekt in Österreich. Finanziert wird das Projekt von der Volksbank, ausgeführt von der Wohn Projektbau KG, die ebenfalls ihren Firmensitz in der Lindenbreite hat und zu der verwandtschaftliche Beziehungen von Biorac bestehen, und die Planerstellung besorgte der Bruckneudorfer Baumeister Stefan Sutrich.

Gibt es für das Projekt grünes Licht von der Gemeinde, sollen die Wohnung mit Garten, je nach Größe, beziehungsweise mit Garage oder Abstellplatz zwischen 285.000 und 325.000 Euro kosten – schlüsselfertig mit Bad und Fußbodenheizung.
Als Zuckerl übernehmen die Projekt-Neulinge die Grunderwerbssteuer, verspricht Geschäftsführerin Biorac.