Erstellt am 10. Dezember 2015, 05:03

von Gerald Burggraf

„Nova“: Abbruch im Frühling. 25 Wohnungen baut "4D Immobilien"statt dem ehemaligen Partytempel. Der Name "Nova" bleibt aber erhalten.

Statt der Disco wird auf dem rund 2.000 m großen Grundstück eine Wohnhausanlage entstehen.  |  NOEN, 4D Immobilien, www.sehorst.com

Rund drei Jahre nach dem verheerenden Brand wird die "Nova" im kommenden Jahr wieder zum Leben erweckt. Eine Diskothek ist jedoch für immer vom Tisch. Denn der neue Eigentümer „4D Immobilien“ wird auf dem 2.080 m großen Grundstück eine Wohnhausanlage mit 25 Wohnungen errichten.

Name soll beibehalten werden

„Den Namen ‚Nova‘ wollten wir auf jeden Fall beibehalten. Deshalb heißt das Projekt auch Nova Bruck“, berichtet Geschäftsführer Saad-el-Din H.-Abdou bei der Projektpräsentation im Café „La Vie“. Der Termin galt in erster Linie jenen Bruckern, die an einer der Wohnungen interessiert sind. „Das Echo war von Anfang an groß, deshalb haben wir uns auch für diesen Termin entschieden“, so der Firmenchef.

Die Projekteinreichung erfolgt im Jänner, mit den Abbrucharbeiten soll im März gestartet werden, „sobald die Witterung es zulässt“, betont Projektleiter Oliver Ulrich. Läuft alles nach Plan sollen bereits im Sommer 2017 die Wohnungen bezogen werden können. „4D Immobilien“ bietet sowohl eine Kauf-, als auch eine Miet-Option an, an einer Mischvariante wird derzeit gearbeitet.

Von Investment überzeugt

Geschäftsführer H.-Abdou ist jedenfalls vom Neun-Millionen-Euro-Investment überzeugt. „Wir errichten hier einen kleinen Stadtkern im Stadtkern von Bruck“, erläutert er. Neben den Wohnungen sind im Erdgeschoß auf einer Fläche von rund 1.600 m Gewerbebetrieb geplant. Interesse von Ärzten oder Anwälten gibt es schon.