Erstellt am 01. Juni 2016, 05:55

von Nicole Frisch

Postpartner gefunden. Briefe können ab 27. Juni in der Trafik von Martina und Anton Steinböck aufgegeben werden. Ein Umbau ist nicht notwendig.

 |  NOEN

Seitdem Ende März bekannt gegeben wurde, dass die Postfiliale in Mannersdorf geschlossen wird, befand sich die Post auf der Suche nach einem Postpartner. Für die Gemeinde ist es zwar wichtig, dass zumindest ein Postpartner in der Stadtgemeinde bleibt, selbst übernehmen wollte sie ihn aber nicht (die NÖN berichtete).

Nun hat die Suche ein Ende. Ab 27. Juni können Briefe und Pakete in der Trafik von Martina Steinböck und Sohn Anton direkt auf der Hauptstraße aufgegeben werden. „Wir haben uns gedacht, dass die Trafik gut mit einem Postpartner zusammenpasst. In anderen Ortschaften gibt es ja schon ähnliche Modelle“, betont Anton Steinböck.

Keine Umbauarbeiten notwendig

In der Trafik verfüge man auch über die notwendigen personellen Ressourcen. „Beim Personal sind wir da sehr flexibel“, hält Steinböck fest. Umbauarbeiten seien laut Steinböck keine notwendig. Erst Mitte März wurde das neue, umgebaute Lokal zwei Häuser neben dem alten bezogen. „Wir haben uns während der Umbauphase für den Postpartner beworben. Somit konnten wir das schon einplanen“, lässt Steinböck wissen.

Von der Post wird ein eigener Terminal kommen, der an die Verkaufstheke angehängt wird. Der Postbereich wird sich somit in der hinteren rechten Ecke der Trafik befinden.