Erstellt am 17. März 2016, 05:14

von Susanne Müller

Saisonstart: Markt soll erwachen. Der Wochenmarkt läutet am kommenden Samstag den Frühling ein: Mehrere Marktstandler nehmen wieder ihre Plätze ein.

Der Wochenmarkt soll ab kommendem Samstag wieder in Vollbetrieb gehen.  |  NOEN, Foto: Pfolz

Im Winter halten nur einige wenige Marktstandler am Brucker Hauptplatz die Stellung. Mit dem Saisonstart am kommenden Samstag soll dem Wochenmarkt wieder Leben eingehaucht werden. Künftig sollen auch Gemüse, Obst, Fleisch, Blumen und andere Produkte wieder jeden Samstag von 7 bis 12 Uhr am Marktplatz zu haben sein. „Wir danken unseren Kunden für ihre Besuche, auch wenn das Wetter einmal grausam ist. Solange Sie zu uns kommen, sind wir da“, betont Marktfahrerin Karin Pfolz.

Beim „Frühlingsstart“ am kommenden Samstag wird Pfolz, die „Olivenölfee“, ihres Zeichens auch Autorin, um 10.30 Uhr aus ihren Kinderbüchern für die kleinen Besucher Geschichten erzählen. Darüber hinaus haben alle Marktleute für die Besucher Überraschungen vorbereitet. Nach der Eröffnung sollen weitere Veranstaltungen mithelfen, dem Markt wieder mehr Besucher zu bescheren. Am 26. März wird ein Ostermarkt stattfinden und am 23. April heißt es „Alles Spargel“ am Wochenmarkt.

Marktstände nach wie vor nicht genutzt

Zuletzt hatte der Wochenmarkt damit zu kämpfen, dass die Zahl der Standler sich immer mehr reduziert hatte. Nach wie vor hoffe man jedoch darauf, einen einheitlichen Auftritt am Marktplatz zustande zu bringen. Die Marktstände, die seinerzeit extra dafür angekauft worden waren, werden schließlich nach wie vor nicht genutzt.

Hier scheitert es seit Jahren am wöchentlichen An- und Abtransport der Stände oder an einer geeigneten Unterbringungsmöglichkeit in Marktplatz-Nähe. „Wir werden versuchen, hier noch einmal das Gespräch mit der Gemeinde zu suchen. Vielleicht ergibt sich ja doch noch eine Möglichkeit“, so Werbegemeinschafts-Obfrau Marianne Bastel, nun auch Kassierin im Marktverein.