Trautmannsdorf an der Leitha

Erstellt am 06. Juli 2017, 02:05

von Ines Garherr

Alleegasse: Bäume werden ersetzt. Unter anderem von Ungeziefern befallene Bäume werden ersetzt. Im September soll auch der Gehsteig saniert werden.

Die Bäume in der Alleegasse wurden bereits entfernt und sollen nun durch pflegeleichtere ersetzt werden.  |  Garherr

Schon im letzten Jahr wurde bemerkt, dass einige Linden in der Alleegasse von der Lindenwanze befallen sind. „Bei manchen der zehn befallenen Bäume war schon die Rinde abgeplattet“, erzählt VP-Vizebürgermeister Paul Fuchs. Die Linden sowie andere bereits kaputte Bäume, die sich allesamt auf der Seite des Gehsteigs befinden, wurden deshalb entfernt. Sie sollen ersetzt werden. Im Zuge dessen wird auch der Gehsteig saniert – dieser ist uneben und wölbt sich an einigen Stellen über den Baumwurzeln.

Der Ungezieferbefall und die Wurzeln sind nicht die einzigen Probleme, die die Gemeinde im Umgang mit den Bäumen zu bewältigen hat: Die Linden produzieren laut Fuchs zu viel Laub und verdunkeln das Licht der Straßenlaternen. Im Herbst sollen neue Bäume gepflanzt werden. Man suche langsam wachsende, schmälere und niedrigere Gewächse als Linden.

Im September soll schließlich der Gehsteig – in einer Länge von circa 250 Metern ab dem Kreisverkehr in Richtung Ortsmitte – aufgemacht, geebnet und neu gepflastert werden. „Wenn manche Leute gerne eine Grünfläche vor ihrem Haus hätten und diese auch pflegen würden, könnte man das einrichten“, erklärt Fuchs. Im November soll der Gehweg fertiggestellt werden. „Alles in allem soll das Projekt 119.000 Euro kosten“, erklärt Fuchs.