Erstellt am 02. Dezember 2015, 05:08

von Ines Garherr

Startschuss für neue Volksschule gefallen. Ein Architektenbüro wurde mit der Planung einer neuen Volksschule beauftragt. Der Spatenstich ist für 2016 anberaumt.

Lehrer und Schüler sollen in wenigen Jahren aus der alten Volksschule ausziehen können.  |  NOEN, Garherr

Schimmel und Platzmangel machen den Volksschulalltag zurzeit nicht gerade gemütlich.Nun soll endlich Abhilfe geschaffen werden: Der Gemeinderat beschloss die Planung einer neuen Schule.

Diese soll Platz für vier Klassen bieten und mit standardgemäßem Turnsaal einen modernen Sportunterricht ermöglichen. Für den Fall, dass weitere Klassen hinzukommen, soll die Schule auch nach Fertigstellung noch erweitert werden können. Gebaut wird sie auf dem Gelände hinter dem Gasthof Paus. Die Planung übernimmt das Büro Aplus.

Baustart im nächsten Jahr

Der Start der Arbeiten ist für das nächste Jahr anberaumt. Zuvor muss jedoch noch beim Land um Förderungen angesucht und ein Plan für die Schule erstellt werden. Dieser wird im Schulausschuss und im Baubeirat diskutiert. Eventuell können dann noch Anpassungen vorgenommen werden.

Schon länger wurde über die Möglichkeit eines Volksschulneubaus gesprochen. Unter der Führung von SP-Altbürgermeister Johann Ackermann entschied man sich gegen das Projekt. „Wir waren uns sicher, dass wir uns das nicht leisten können“, begründet der SP-Chef die Entscheidung. Die Finanzierung würde sich für die Gemeinde nach wie vor schwierig gestalten. Unter der Bedingung, dass die vom Land vorgegebenen Mindestmaße umgesetzt werden, stimmte die SP der Planungsvergabe dennoch zu.

3 Millionen Euro für neue Schule

Die Schule soll Schätzungen gemäß um die 3 Millionen Euro kosten. „Die Finanzierung ist zwar ein großer Brocken, aber machbar“, betont VP-Bürgermeister Kurt Wimmer. Durch den Verzicht auf das Bürgerzentrum habe man für die Volksschule gespart. Auch FP-Vizebürgermeister Bernhard Skaumal ist sich sicher, dass die Finanzierung gelingen werde, würde sie sich über mehrere Jahre ziehen. Wann die neue Volksschule eröffnet werden wird, ist noch nicht klar. „Ich würde mir wünschen, dass wir in zwei bis drei Jahren damit fertig sind“, so Wimmer.

Was denkst du darüber? Jetzt abstimmen!