Erstellt am 12. Dezember 2015, 10:23

Wiese wird gepflegt. Um die Trockenwiese zu erhalten, wird diese "entbuscht"und regelmäßig gemäht. / 

Mit den Pflegemaßnahmen auf der Steinwand wurde bereits begonnen: Lafarge-Werksleiter Joseph Kitzweger, LIM-Umweltstadtrat Roland Mayer, VP-Vize Rudolf Ackerl, SP-Bürgermeister Gerhard David und Karl Wuketich von den Naturfreunden  |  NOEN, zVg

Mit der Steinwand verfügt die Stadtgemeinde über eine Trockenwiese. Da diese momentan aber zuzuwachsen droht, hat das Bauhofteam bereits mit Pflegemaßnahmen begonnen.

„Die Pflegeeinsätze dienen dazu, die ökologischen Nischen für seltene Tier- und Pflanzenarten zu bewahren“, so SP-Stadtchef Gerhard David. Die zugewachsenen Flächen werden nun „entbuscht“ und ein- bis zweimal in Jahr gemäht werden.

Das Projekt wird auch vom Liegenschaftseigentümer der Steinwand, der Lafarge, unterstützt. Dankbar zeigt sich die Gemeinde aber auch gegenüber Karl Wuketich, der sich schon lange für den Erhalt und die Pflege der Trockenwiese einsetzt.